Monday, October 31, 2016

Oktober Fragen...

- "Was gibts Neues? Ich hoffe immer auf ein neues Posting wenn ich meine Mails durchsehe"

Es gibt recht viel und ich bin froh gerade noch den letzten Tag des Oktobers nutzen zu können um einige der häufigsten Fragen zu beantworten. Deswegen eine Bitte an die Fragensteller: werft einen Blick auf die hier zitierten Fragen, die euren oftmals entsprechen und die darunter beantwortet werden. Nicht immer ist es deswegen euer Wortlaut, wenn beispielsweise drei Leser eine Frage zum gleichen Thema gestellt haben und ich dann eine davon hier zitiere.


- "Ich glaube ich habe auf Facebook gelesen dass du etwas veröffentlicht hast. Stimmt das?"

Ja, ich habe eine weitere Kurzgeschichte veröffentlicht. Die Anthologie, in der sie erscheint, kommt noch im November heraus. Letzte Woche habe ich den Autorenvertrag unterschieben und zig Mails mit dem Verleger ausgetauscht. Jetzt müssen sie alles zu einem Buch zusammenstellen und dann in Druck gehen. Sobald ich einen Link zum Werk habe, werde ich ihn hier posten.


- "Und hast du noch Anderes geschrieben in der letzten Zeit?"

Nein, leider komme ich seit einigen Monaten gar nicht mehr zum Schreiben. Mein Hauptfokus ist aktuell der Unterricht und das, was da alles anfällt. Da hat sich gerade seit Sommer unglaublich viel getan und ich bin darüber auch sehr froh. Bald wird sich der Stress etwas legen und der Vorbereitungsaufwand etwas nachlassen. Ich bereite teils völlig neue Kurse vor und muss mir sowohl viel Wissen erst einmal aneignen und dann aber auch in eine kurzweilige Unterrichtsreihe verwandeln. Sobald das Material und der Ablauf einer Reihe erstellt sind, kann ich die Infos immer wieder verwenden. Einige Themen wiederhole ich jetzt schon zum dritten Mal, seitdem ich die Materialen im Sommer erstellt habe. Je besser durchdacht sie sind, umso mehr Zeitersparnis habe ich am Ende. Aber die Arbeit muss dennoch erst einmal gemacht werden und fordert aktuell noch geschätzte 50% meiner Zeit. Der Rest der Zeit geht für Haushalt, Tiere und Renovierungen drauf. Renovierungen in dem Sinne, dass ich immer mal wieder unterwegs bin um Möbel oder anderes Equipment anzuschaffen. Ab und an muss man auch mal wieder mit Lack und Farbe ran, aber diese Arbeiten werden glücklicherweise immer weniger.


- "Hast du etwas von den Erdbeben mitbekommen?"

Ja, das zweite. Ich war einige Tage lang in Rom, als die Erdbebenserie anfing. Beim ersten Beben waren wir im Bus, der ohnehin über die Pflastersteine gerumpelt ist. So haben wir nichts gemerkt und wunderten uns als kurz danach Nachrichten eintrafen, ob alles ok sei. Auch im Hotel wurden wir gefragt ob wir "etwas gespürt" hätten. Da wir in dem Moment noch nichts von dem Erdbeben wussten, aber alle anderen sicherlich Zeugen gewesen waren, verstanden wir die Frage nicht und fanden sie höchst seltsam.
Das zweite Erdbeben aber kam nur rund zwei Stunden später, als wir beim Abendessen saßen. Ich kenne Erdbeben aus der langen Zeit in der Toskana und für gewöhnlich gab es immer ein Dröhnen im Boden, ähnlich den Geräuschen (und dem Geratter) wenn unter einem ein Zug oder schwere Lastwagen vorbeifahren.
Diesmal aber war alles still. Fast hätte man denken können es sei einfach nur ein Schwindelgefühl, aber der schaukelnde Kronleuchter zeigte klar, dass es keine Einbildung gewesen war. Keine Ahnung ob die fehlenden Geräusche daher kamen, dass wir im 4. Stock waren oder ob das Epizentrum einfach zu weit entfernt gewesen war. Ein drittes Erdbeben fand statt als ich im Zug saß und erneut nichts mitbekommen habe. Beim vierten gestern Morgen schlief ich tief und fest und war hier in Genua auch nicht betroffen davon. In Mailand hingegen scheint man es deutlich gespürt zu haben und sogar aus Süddeutschland habe ich von Meldungen gelesen.
In der Tat hat es noch viel mehr Beben gegeben, Für gewöhnlich konsultiere ich eine der vielen real time Erdbebenseiten im Internet und die spuckten für die letzten Tage eine Liste von fast 100 kleinen Beben in Mittelitalien aus, von denen die meisten jedoch um die 1 oder 2 auf der Richterskala lagen und deswegen von keinem bemerkt worden sind. Starke Beben müssen es nach meinem Kenntnisstand nun 4 gewesen sein, das stärkste davon kam je nach Quelle auf 7.1 und ist damit schon ein richtig heftiges gewesen. Die Schäden sind enorm, aber noch viel problematischer ist es, dass man einfach nicht weiß, wann die Serie vorbei sein wird.


- "Wie war Rom? Warst du zum ersten Mal dort?"

Das erste Mal war ich 2009 in Rom und es war ein sehr besonderer Aufenthalt gewesen. Danach war ich mehrfach nur kurz dort, entweder als Begleitung auf ein Konzert oder manchmal auch für bürokratische Erledigungen. Dieser Aufenthalt erneut als Tourist ist deswegen im Grunde der zweite längere gewesen. Und es war echt schön! Auch mit dem Wetter hatten wir unglaublich Glück! Es war mild und sonnig und hatte noch viele sommerliche Momente, gerade wenn es windstill war und die Sonne regelrecht auf der Haut brannte. Herrlich so eine Phase, ehe der graue Winter beginnt.
Sobald ich dazu komme teile ich auch noch einige Fotos hier auf dem Blog.


- "Hast du deinen Vortrag schon gehalten?"

Der ist in einer Woche dran. Jetzt hat die heiße Vorbereitungsphase begonnen.





No comments:

Post a Comment