Tuesday, December 1, 2015

November Fragen I

- "Wie begehst du die Adventszeit? Habt ihr Schnee?"

Aktuell haben wir seit Tagen strahlende Sonne und zwischen 8 und 13 Grad am Tag. Das kommt einem gar nicht wie Vorweihnachtszeit vor. Ich habe seit dem Umzug kaum noch Weihnachtsschmuck im Haus, letztes Jahr war es hinfällig durch die Schwiegereltern und dieses Jahr wollte ich eigentlich einiges kaufen, aber ich komm gerade kaum zum Stöbern und will auch nicht einfach irgendwas kaufen. Wir haben aber jetzt - wie auch im letzten Jahr - eine Lichterkette draußen am Vordach hängen und zwei weitere Lichterketten dekorieren die Küche. Dann sind noch eine Reihe an roten Kugeln in einer Schale und das war's. Meine Eltern haben mir aus Deutschland einen Schokoladen- und einen Teeadventskalender geschickt. Aber es gibt hier keine Adventskränze und hätte ich mehr Zeit gehabt hätte ich mir selbst einen gebastelt. Abends aber zünden wir so oder so alle Kerzen im Wohnzimmer an und machen es gemütlich mit Tee und Schokolade. Einige Supermärkte haben seit gut zwei Wochen die Beleuchtung angebracht, der Rest der Stadt wird aber vermutlich wie letztes Jahr erst am 8. Dezember weihnachtlich schmücken.


- "Danke für deine Infos zum Olivenöl. Bist du mit dem neu gekauften zufrieden?"

Sehr gerne! Ja, ich habe jetzt die zweite Flasche in Gebrauch und geschmacklich ist das Öl wirklich toll. Die leere Flasche mit Bügelverschluss wird gespült und für Wasser verwendet, denn sie sieht genauso aus wie die Flaschen, die ich für Stück 2€ in Haushaltsgeschäften gekauft hatte. So gesehen kostet das neue Öl dann sogar noch einmal weniger.


- "Es überrascht mich ja schon etwas, dass Sie, die in der Toscana gelebt hat noch nie etwas von den grossen Olivenöl-Skandalen mitbekommen hat. Die von Ihnen genannten Firmen werden seit Jahren angeklagt, haben auch bereits Prozesse verloren. Die Zeitschrift MERUM ist die bestinformierte über Olivenöl und wird auch von italienischen Olivenproduzenten sehr geschätzt. Nächste Woche werde ich wieder in Firenze sein und dann werde ich wieder unsere privaten Olivenbauer besuchen und mich über die diesjährige Ernte orientieren. Eine Regel ist klar - gutes Oel ist nie billig ! "

Das kann ich inzwischen unterstreichen! In der Tat wusste ich vorher nichts darüber, auch wenn ich hin und wieder bei Selbsterzeugern gekauft habe. Das Heft kann ich auch allen Lesern hier empfehlen. Man lernt ja nie aus.


- "Wie macht man die Calda Calda, die du auf Instagram gepostet hast?"

Das beste Ergebnis in meinen Augen bekommt man bei folgenden Zutaten und Mengen: 150gr Kichererbsenmehl, 250ml Wasser, 50gr Olivenöl, Salz. Alles gut rühren - Achtung, ist sehr dünnflüssig! - und dann auf ein großes Backblech ausgießen, denn der Teig sollte ziemlich flach sein. Ich lege das Blech mit Backpapier aus, damit habe ich bessere Erfahrungen gemacht als mit Backformen. Das Ganze bei etwa 220 Grad backen bis sich eine goldene Haus bildet. Das dauert rund 20 bis 30 Minuten. Mit Pfeffer bestreuen und warm servieren ;)





No comments:

Post a Comment