Friday, July 24, 2015

Juli Fragen I

- "Wie lebt es sich ohne Schwiegereltern? Gibt es Überlegungen wieder zusammen zu ziehen?"

Ooooh, es lebt sich wunderbar ohne sie. Wir haben sie wirklich nicht vermisst und ich weiß, dass es ihnen genauso geht. Die waren mit uns im Haus ja auch nicht glücklich, bzw auch nicht in Genua. Sie wollten unbedingt zurück nach Hause. Die Schwiegermutter war vor einigen Tagen zum ersten Mal wieder hier um den Umzug ihrer letzten Möbel noch zu koordinieren. Sie war sehr beeindruckt von den vielen Veränderungen am Haus, den Renovierungsergebnissen und den neuen Möbeln. Und auch wenn mir schon davor graute, hat sie sich zum ersten Mal überhaupt vollkommen zurück gehalten und mich als Hausherrin alles bestimmen lassen. So ein Verhalten kannte ich gar nicht von ihr, eigentlich hat sie immer gleich das Kommando an sich gerissen. Damit stand aber auch fest, dass unser Verhältnis sich jetzt endlich bessern kann, bzw zum ersten Mal wieder gut war. Und da sie in diesen Tagen ihr endgültiges Zuhause beziehen werden - das sie spontan gefunden haben - war auch die Stimmung zwischen ihr und ihrem Mann unbeschwert wie lange nicht. Ich glaube, dass sich niemand von uns noch einmal freiwillig auf so ein Zusammenleben einlassen würde.


- "Du hast mal geschrieben, daß deine Bougainvillea den Winter nicht überlebt hätt. Wie kann das sein, die kommt doch aus so einem Klima."

Sie hat überlebt, sie hat nur recht lange gebraucht um wieder lebendig auszusehen. Über den halben Frühling hinweg war sie blattlos und tatsächlich haben da schon Leute behauptet sie sei hinüber. Meine neue Italienischlehrerin meinte aber, ich sollte mal die Äste an den verschiedenen Stellen ankratzen. Und wenn es hellgrün darunter wäre, dann würde sie noch leben. Tatsächlich war es überall noch grün, egal wo ich geschaut habe und Anfang Mai gab es dann endlich wieder die ersten Blätter. Inzwischen wächst sie auch wieder und ist auch erneut mit violetten Blättern (das sind ja nicht die Blüten) übersät. Irgendwie hat sie einfach länger gebraucht als so manche andere Bougainvillea in der Umgebung.
Aber mein Oleander sieht ganz traurig aus...da hoffe ich, dass aus ihm noch etwas wird. Irgendetwas stimmt mit seinem Standort nicht.


- "Was für ein Sternzeichen bist du und kennst du deinen Aszendent?"

Ich bin Sternzeichen Widder und Aszendent Krebs und ich kann keines davon verleugnen. :D Es bringt ein paar Herausforderungen mit sich und ich wäre sicher effizienter wäre ich beispielsweise Aszendent Steinbock, aber das sucht man sich ja nicht aus.


- "Glaubst du an Horoskope?"

Ja, unbedingt.


- "Wie ist das, wenn man im Sommer zwischen Touristen ist, und für die ist das alles jetzt Sommerurlaub und Ausland und neu und weit weg und für dich ist das Alltag?"

Ah, eine gute Frage. Ich muss zugeben, dass das mit den Touristen schleichend kommt. Ich denke da gar nicht groß dran im Alltag, mich hat das regelrecht überrascht, als ich z.B. vor einer Woche am Hauptbahnhof in Pisa war und dort mehr Menschen denn je waren und alle sahen nach großer Reise aus. Da habe ich erst gestutzt, dann plötzlich war mir klar, ach ja sicher, es ist Mitte Juli, das sind alles Touristen aus den Ausland. Es ist seltsam, wenn man erkennt, dass es für diese Personen ein ganz anderer Aufenthalt vor Ort ist. Für mich hat es nicht mehr den Urlaubsreiz, das Gefühl weit weg zu sein. So gesehen haben diese Touristen mehr von ihrer Umgebung, aber mir kommt die Umgebung vertraut vor und auch das ist mir viel wert. Zumal ich weiß, dass ich klar komme, ich weiß wie ich von A nach B komme, ich kann die Sprache, ich bin nicht darauf angewiesen, dass mir jemand weiterhilft und laufe nicht die gleiche Gefahr, dass ich geneppt werde. Und selbst wenn die Touristen Deutsche sind (am meisten fallen mir übrigens die Amerikaner auf), kommt bei mir kein Gefühl von Heimat auf. Das ist irgendwie seltsam. Am Flughafen allerdings sehe ich immer wieder die gleichen deutschen Nasen, deswegen weiß ich, dass ich nicht alleine in der Situation bin, sondern dass diverse andere Deutsche auch fest hier leben oder zumindest aus beruflichen Gründen ständig hier vor Ort sind.



3 comments:

  1. Im August muss die Toskana noch mit 2 zusätzlichen Touristen fertig werden. Erste Toskana Reise :-) Die Vorfreude ist riesig.
    LG HPE

    ReplyDelete
  2. Fuer mich gehts auch im September fuer zwei Wochen in die Toskana :)

    ReplyDelete
  3. Ich war letztes Jahr in Pisa! hat mir gut gefallen!
    VG

    ReplyDelete