Friday, February 27, 2015

Februar Fragen...

Muss mich entschuldigen, aber es haben sich so viele Fragen angesammelt, dass ich es gerade nicht schaffe alle auf die Schnelle zu beantworten. Ich hab eine Handvoll ausgesucht und werde auf die anderen im Laufe der nächsten Wochen zurück kommen und zu dem einen oder anderen Thema, zu denen es verschiedene Fragen gab, vielleicht auch einfach mal ein ganzes Posting zu machen.


- "Sind die Schwiegereltern schon ausgezogen?"

Nein, aber sie sind auf dem Sprung. Aktuell ist von ihrer Seite aus Ende März angepeilt. Dann wird es hier viel zu arbeiten geben, bzw zu renovieren, zu streichen, neu einzurichten. Das ist einerseits wunderbar, andererseits aber auch ein riesen Haufen Arbeit, den es dann zu bewältigen gibt.


- "Ich wußte ja gar nicht, daß du so ein spannendes Konzertleben hast. Davon war vorher nie die Rede gewesen. Das laß sich wie im Film :)"

Ach, ich hatte mehrere Jahre lang an keinem Konzert mehr teilgenommen, es hatte sich nicht ergeben und dann war der Hund klein und konnte nicht alleine bleiben. Jetzt war wieder mehr Lust da und da traf es sich gut, dass jetzt wieder eine Reihe an Konzerten anstanden und ich darüber hinaus auch als Fahrer gebraucht wurde. Habe die Unternehmungen auch sehr genossen, gebe ich zu. War schön mal wieder unterwegs zu sein, nette neue und alte Bekannte zu treffen, Werbung zu machen und im Backstage Bier zu trinken. Das einzig wirklich Problematische daran sind diese verschobenen Zeiten. Ich stehe (inzwischen!) immer ganz gerne früh auf, um möglichst viel erledigt zu bekommen, aber wenn man die Nacht hindurch fährt und erst morgens um 6 oder 7 im Bett liegt, dann ist der kommende Tag auch erstmal halb verloren.


- "Machen dir Nachtfahrten nichts aus?"

Bislang nicht. Ich war bei den letzten Trips ziemlich ausgeruht und wusste auch, dass ich einfach fahren musste, also habe ich die Feierei nicht übertrieben und mich dann auf der Strecke mit Kaffee und RedBull über Wasser gehalten. Ich glaube auch ich fahre hier lieber nachts als tagsüber, denn nachts ist einfach nichts los auf den Strecken, auf denen ich unterwegs war. Wäre der unglaubliche Schnee nicht gewesen, hätte es auch keine Probleme gegeben. Morgen steht wieder so eine Tour an, diesmal Florenz, aber ich hoffe mal, dass das Wetter auf der Strecke etwas besser ist. Immerhin war es auch etwas wärmer die letzten Tage.


- "Voller Unglauben hab ich von Deinem neuen Coachingprojekt gelesen. Ich glaub 100 Prozent wären Dir nicht genug zu tun oder? Müssen 200 Prozent sein :O)"

Genug zu tun gäbe es auch ohne. ;) Aber hätte ich das Projekt nicht angefangen, dann hätte ich das Gefühl gehabt daran zu ersticken, es musste einfach raus. Es gibt ja auch verschiedene Meinungen darüber, ob man Dinge parallel oder nacheinander angehen soll. Ich sehe ein, dass man schneller vorankommt, wenn man sich immer nur auf eine Sache konzentriert, aber ich bin geduldig, solange ich nur weiß, dass ich vorwärts gehe. Das Schlimmste wäre Stagnation und so muss ich mich halt etwas mehr ins Zeug legen, um Ergebnisse bei allen Projekten zu erzielen, aber ich lerne dabei auch sehr viel.


- "Wo kann man mehr über das Coaching erfahren?"

Die Seite ist noch im Aufbau, und es wird auch noch etwas dauern, bis ich sie online stelle. Aktuell coache ich nur ehrenamtlich nebenher, aber wenn es ernst wird, werde ich hier einen Link posten.



No comments:

Post a Comment