Saturday, July 5, 2014

Juni Fragen...

Ja, ihr seht es selbst, sogar die Juni-Fragen kommen erst im Juli...es ist ein Kreuz. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben und so wird jetzt gleich mal schnell nachgeliefert:

- "Ich wüßt jetzt gern wie es mit dem Umzug weitergegangen ist. Kommt noch eine Fortsetzung?"

Ja, die kommt noch, bzw. ein Update. Inzwischen ist schon ein Monat vergangen und ich finde es nicht einfach festzulegen, wann genau ein Umzug abgeschlossen ist. Es sind immer noch einige Dinge nicht erledigt, im Grunde könnte ich wochenlang weiterberichten, aber das würde übers Ziel hinausschießen. Das Thema wird aber noch aufgegriffen ;)


- "Haben die Leute eigentlich Angst vor Ludwig?"

Durch die Bank schon. Wer ihn kennt, nicht unbedingt, aber es gibt auch Leute, die grundsätzlich vor Hunden Angst haben. Wer ihn nicht kennt, hat meistens Angst. Oder was heißt meistens: viele haben Angst vor ihm. Das ist immer lustig, wenn man die Straße entlang kommt und Leute möglichst unauffällig die Straße überqueren wollen. Ich finde ihn ja nicht wirklich groß, ich kenne ihn ja gar nicht anders und hatte nie einen anderen Hund, aber wenn ich mich hin und wieder in einem Schaufenster sehe, dann merke ich schnell, was die Leute meinen. Irgendwie bin ich zu kurz für so einen großen Hund, dabei sind 1,72 jetzt auch nicht gerade klein... :O)


- "Merkst du einen sprachlichen Unterschied im Vergleich zur früheren Umgebung?"

Ja, hin und wieder. Einige hier sprechen mit einem ziemlichen Singsang, bei anderen hingegen höre ich gar keinen Unterschied. Ich habe aber auch noch ziemliche Mühe die Leute akustisch zuzuordnen. Manchmal höre ich Ähnlichkeiten zu anderen Personen, weiß aber dann nie, ob es einfach nur Eigenarten beim Sprechen sind oder klar einer Region zuortbar. Immerhin kann ich inzwischen Rom zuordnen und den Süden insgesamt. Und Florenz. Aber ansonsten tappe ich ziemlich im Dunkel.


- "Lebt es sich jetzt besser als vor dem Umzug?"

Das würde ich eindeutig bejahen :)


- "Ich glaube mit Schwiegereltern hätte ich niemals zusammen ziehen können. Wann wirst du sie wieder los?"

Hoffentlich bald. Ich tue mein Möglichstes um einen schnellen Auszug zu ermöglichen ;) Heute war es mal wieder Thema und Schwiegermamma hat eröffnet, dass sie bereits Nachbarn gebeten hätte die Augen und Ohren für sie aufzuhalten. Ich kann nur hoffen, dass sie es auch weiterhin so sieht und nicht auf einmal wieder ihre Meinung ändert.


No comments:

Post a Comment