Saturday, October 5, 2013

Wieder Unwetter...

Was war das für eine Nacht??? Mitten aus dem Tiefschlaf gerissen, gar nicht gewusst was war oder wo ich war. Habe weder einen Lichtschalter gefunden, noch mein Handy. Ich sah im Dunkel einen schwarzen Umriss am Fenster und war überzeugt davon, dass es mein Hund war, der da am geöffneten Fenster oben stand und aus dem Fenster wollte. So absurd war die Idee nicht, denn gestern hatte er so etwas am anderen Fenster gemacht und ich hatte schon den Schock meines Lebens bekommen. Hatte also Mühe mich zu orientieren und rief nur laut "Ludwig!" und sprang aus dem Bett. Meine bessere Hälfte, der auch aufrecht im Bett saß, meinte Ludwig sei hier auf dem Boden. Der Schatten am Fenster stellte sich als eine Jeans heraus, die auf der Fensterklinke hing und sich bewegte. Bewegte deswegen, weil der Wind soeben mit einem Knall die Fenster aufgedrückt hatte und auch die Läden auf und zu schlug. Ins Zimmer kamen Massen an Regen und nassen Windes und wir beeilten uns die Fensterläden alle zu verriegeln und dies auch im ganzen Haus, wo sogar einige Fenster auf kipp geblieben waren. Es ist nicht das erste Mal, dass so etwas passierte, aber man gewöhnt sich auch nicht an solche Szenen, gerade wenn man Mühe hat sich zu orientieren. Auch mit geschlossenen Läden gaben die Fenster noch zweimal dem Sturm nach und jetzt wo die Läden geschlossen waren, konnte man sich noch schlechter im Dunkel orientieren. Man sah nichts, aber man hörte genug: ein Sturm unter dem alles knackte und ächzte, ein Regen, der den kompletten Himmel vernebelte und in Fluten die Straße herunter rann. Und dann der Donner! In einer Lautstärke! Und er rumpelte sekundenlang durch das Gebirge und den Boden, dass er mehr einem Erdbeben ähnelte als einem Gewitter. Irgendwie erwartete ich laufend, dass das Haus dem Ganzen nicht mehr standhalten könnte, dass die Fenster bersten oder die Decke einbricht. Dass gar nichts passiert ist, schien mehr ein Wunder zu sein, aber wer weiß was das Haus in seiner 300jährigen Geschichte schon alles weggesteckt hat...


No comments:

Post a Comment