Friday, October 25, 2013

Ryanair Tipps III

11) Euer Handgepäckskoffer hat also die richtigen Maße? Wiegt nicht mehr als 10kg? Dann habt ihr schon mal viel an Ärger eingespart. Wen es wurmt, dass er in einer großen Tasche immer nach seinem Geld, Ausweis, Ticket oder Handy kramen muss, der nehme einfach noch eine weitere ganz kleine Umhängetasche mit. Diese muss mit allem zusammen ins Handgepäck passen, dann beschwert sich auch niemand. Ich sehe das bei vielen Passagieren und alle packen typischerweise erst am Gate die kleine Tasche wieder ins Handgepäck, ehe sie sie dahinter wieder auspacken. So vermeidet man nervtötende Kramereien in einem akkurat gepackten 55x40x20cm Trolley.

12) Ins Handgepäck dürfen keine Taschenmesser, keine Nagelscheren, Pinzetten und verschiedene weitere potenziell gefährliche Gegenstände. Im Internet gibt es ausführliche Listen über solche verbotenen Gegenstände. Was davon beim Securitycheck auffällt, wird gnadenlos entsorgt. Ich hatte durchaus schon mal Pinzetten dabei, was nicht aufgefallen ist, aber ich würde es lieber nicht darauf ankommen lassen.

13) Ins Handgepäck dürfen inzwischen auch nicht mehr unbegrenzt Flüssigkeiten. Alle Cremes, Pasten, Lotions, Sprays etc. müssen in einer verschließbaren, transparenten Tasche mit Fassungsvermögen 1L transportiert werden. Man kann diese Taschen kaufen, einige Marken, z.B Dove, haben schon vor Jahren darauf reagiert und ganze Reisesets mit Miniaturen in einer solchen Tasche schon verkauft. Eine solche Tasche müsst ihr auf jeden Fall immer für eine Reise parat haben und es ist durchaus praktisch diese auch immer bestückt zu haben. In meiner Flüssigkeitentasche ist grundsätzlich immer eine Handcreme, ein Haarspray, ein Parfum, ein Deospray, Zahncreme, ein Desinfektionstuch, ein Mundspray und diverse andere Dinge, mit denen man auch eine ungeplante Übernachtung irgendwo überstehen kann. Wer ohne Hauptgepäck reist, muss auch sein Duschgel, Shampoo etc. hier unterbringen. Wichtig: kein Einzelteil darf mehr als 100ml Fassungsvermögen haben. Hier ist auch egal, ob ihr ein Shampoo in einer 200ml Flasche mitnehmt, die halb leer ist. Die Größe der Packung entscheidet und hier sind 100ml die Obergrenze. Man kann in Drogerien auch leere Plastikflaschen mit Fassungsvermögen 100ml kaufen. Diese finde ich aber unpraktisch, denn ihre Wände sind starr und man bekommt den Inhalt kaum wieder heraus. Kauft lieber Miniaturen von den Dingen, die ihr im Bad benötigt. Achtung: auch Mascara muss in den Flüssigkeitenbeutel!

14) Alles gepackt, Ticket gedruckt? Dann kann es zum Flughafen gehen. Offiziell schließen die Schalter 30 Minuten vor Flug. Es macht aber Sinn mindestens eine Stunde eher dort zu sein, wenn man es einrichten kann. Das gilt ganz besonders für Familien mit Kindern oder Gruppen, die kein Priority gebucht haben. Dazu noch später mehr.

15) Wer einen Koffer aufgibt, muss zunächst an den Schalter. Wer keinen Koffer aufgibt, kann gleich zum Securitycheck gehen. Hier kann man sich viel Zeit sparen, wenn man sich sinnvoll kleidet, sinnvoll gepackt hat und wer zügig alles Nötige präsentieren kann. Ihr müsst Jacken (auch Sweatshirtjacken, Strickjacken), Schals, Sonnenbrillen und Gürtel ablegen. Auch sämtlichen Schmuck und Uhren, die im Metalldetektor piepsen können. Schuhe mit hohen Absätzen müssen ausgezogen werden. Um möglichst ohne zu piepsen zu passieren, würde ich zu Turnschuhen raten. Je nachdem was ihr anhabt, kann es aufwändig sein, es auszuziehen und dazu gehören auch aufwändig geschnürte Stiefel. Ihr müsst hier am Securitycheck auch euer Ticket präsentieren. Ebenfalls eure transparente Tasche mit den Flüssigkeiten. Und eure Laptops. Und zwar ohne Hülle. Manchmal wird am Laptop ein Drogentest gemacht. Wer möglichst zügig durch den Securitybereich will, der hat keine weiteren Flüssigkeiten mehr im Handgepäck, der hat seinen Laptop ganz oben, so dass er ihn gleich griffbereit hat, der entledigt sich gleich der Jacke, des Gürtels, Uhr, Ketten, Sonnenbrille und Stiefeln, sofern man welche trägt. So wird vermieden, dass das Handgepäck durchwühlt wird, dass man mehrfach durch den Detektor muss und mehr Zeit als nötig hier verbringt.


No comments:

Post a Comment