Saturday, October 12, 2013

Pasta alla Catherine...

Nudeln nach Angaben auf der Packung kochen. Parallel in einer großen Pfanne Zwiebelwürfel mit etwas Öl anbraten, dazu eine kleine Handvoll Soffritto aus dem Gefrierfach, in Ermangelung dessen habe ich heute eine Handvoll Erbsen aus dem Gefrierfach genommen. Drei kleine Chilischoten und eine kleingeschnittene Knoblauchzehe hinzugeben. Auf kleiner Flamme alles vor sich hin schmurgeln lassen. Eine Dose Fagioli borlotti öffnen, Bohnen abspülen und in die Pfanne dazugeben. Nach Gefühl pfeffern und salzen. Ca. 2 Minuten, ehe die Pasta fertig ist, eine halbe Flasche Tomatensauce (fertig oder selbstgemacht) zur Sauce addieren. Aufkochen lassen. Nach Bedarf mit einem weiteren Schuss Olivenöl geschmeidiger machen. Abschmecken. Pasta im al-dente-Zustand abgießen und in die Pfanne zur Sauce geben. Alles umrühren und eine halbe Minute durchziehen lassen. Gericht auf Teller verteilen. Nach Belieben mit Parmesan bestreuen. Und fertig...


No comments:

Post a Comment