Friday, October 18, 2013

Lernt doch mal Italienisch...

Es gibt ja heutzutage ein enorm breitgefächertes Angebot auf dem Markt, wenn man in Eigenregie Sprachen lernen will. Jeder Verlag für Sprachen bietet neben Grammatiken auch gleich noch Verbtabellen, Spiele, Audiomaterial, Kalender und thematische Vokabelsammlungen an. Im Internet dasselbe Spiel. Im Grunde kann man mit allen Angeboten was lernen, ich kann aber mal auflisten, womit ich gerne arbeite bzw gearbeitet habe. Im Übrigen halte ich nicht viel von Rosetta Stone, wo wir schon mal beim umfangreichen Angebot sind, denn hier wird mit viel Tamtam den Leuten das Geld aus der Tasche gezogen und alles nur auf einen einzigen Lerntypus hin ausgerichtet.


Tolles Buch - Lerngrammatik für Selbstlerner, in der Tat absolut alles drin, was man benötigt, ausführlich erklärt und ein Segen für jeden, der schnell lernt und sich nicht die Mühe machen will, über Jahre einen Kurs zu belegen, in dem man nur im Schneckentempo vorankommt.


Umfangreiches Angebot an Audiomaterial, Krimis, zum Mitlesen und Aufgaben, die man bearbeiten muss. 


Sprachkalender, den ich auch mal vor einigen Jahren hatte. Über das Jahr verteilt gibt es Geschichten zu einer fiktiven Familie, die man durch das Jahr begleitet, Vokabeln, Texte zu Land und Leuten, Grammatikübungen - alles in winzigen Einheiten, die man locker an einem Tag nebenher erledigen kann.



Wie es schon heißt: Spiele und Unterhaltsames, Lückentexte, Kreuzworträtsel


Etwas altmodisch, aber authentische Geschichten und Berichte, auf der einen Seite auf Italienisch, auf der anderen Seite auf Deutsch. Zu Übersetzungszwecken nicht gut geeignet, da sinngemäß übersetzt ist und nicht Wort für Wort. Aber schön um mal authentisches Italienisch zu lesen und kulturelle Einblicke zu bekommen.






No comments:

Post a Comment