Wednesday, September 18, 2013

Och wie niedlich...

...die netten Verkleinerungsformen. Einige bezeichnen einfach nur die Wahrheit, z.B. "donnina" - "kleine Frau", aber was steckt hinter "millino" - "Tausenderchen"? Doch eher eine rhetorische Verwendung, um etwas nicht so gewaltig darzustellen, wie es eigentlich ist. "Quanto costa il tuo motorino, Umbe?" hatte ich vor gut zwei Jahren gefragt und darauf ein "un millino" als Antwort bekommen. Nun, ein Tausender ist noch ein Tausender, auch wenn man ihn "Tausenderchen" nennt. Was aber ist mit "problemino" - "ein kleines Problem"? Könnte wahrheitsgemäß oder auch rhetorisch sein. Anderes klingt nur nach Verkleinerungsform, hat aber inzwischen eine eigenständige Bedeutung "panino" - "Brötchen", oder auch "lettino" - "Kinderbett", "tavolino" - "Couchtisch". Und dann wären da noch Begriffe, die mit Verkleinerungsform wieder ganz woanders hinzielen, z.B. "caratterino", was weniger ein "Charakterchen" als ein "schwieriger Charakter" ist. Oder Begriffe, die bei Anhängsel einer Verkleinerungsform mit ganz anderen Wörtern verwechselt werden können: "tacco" - "tacchino" (Absatz/Truthahn) oder "padre" - "padrino" (Vater/Pate).
Vergessen werden dürfen natürlich auch nicht die anderen Verkleinerungsanhängsel, z.B. "oretta" - "Stündchen", "pacchetto" - "Päckchen" oder "casetta" - "Häuschen" und auch hier gilt es aufzupassen, weil nicht jede Verniedlichung auch verstanden wird - "fumo" - "fumetto" (Rauch/Comic) oder "rubino" - "rubinetto" (Rubin/Wasserhahn). Und warum heißt "oretta" "Stündchen", aber "secondino" "Gefängniswärter"? Und auch auf -etto gibt es eigenständige Verwendungen, die verwandt sind mit dem eigentlichen Begriff, z.B. "Pasqua" - "Pasquetta" (Ostern/Ostermontag). Verkleinerung wird sehr oft mit "-ino" und "-etto" gebildet, aber auch mit "-otto", "-ello" und "-uccio": "barile" - "barilotto" (Fass/Fässchen), "canna" - "cannella" (Rohr/Zimt) oder "canna" - "cannuccia" (Rohr/Strohhalm). Tja, wenn man da verwöhnt ist mit lediglich "-chen" und "-lein", da kann man hier schon ziemlich ins Straucheln geraten... ;)

No comments:

Post a Comment