Thursday, September 19, 2013

Im Zug nach Pisa...

...ein verwirrter Mann mit Schirmmütze - vielleicht fuhr er sogar zur Arbeit? - eine große Gruppe stämmiger, schwedischer Touristinnen mittleren Alters im Wanderoutfit, ein deutscher Mann mit nackten Füßen in Sandalen, der "The History of Sexuality" neben mir liest und kurz vor dem Aussteigen schwarze Socken auspackt und damit sein Outfit komplettiert, eine marokkanische Studentin mit akzentfreiem Amerikanisch, die im Zugsystem und ohne Kenntnisse der Landessprache verloren gegangen ist, ein polnischer Börsenmakler, der einem ihm völlig unbekannten Rheinländer ausführlich von seinem Leben berichtet - auf Deutsch! - schwarze Passagiere ohne Fahrschein, die die Schaffnerin beschimpfen, ein Zigeuner, der allen Mitfahrenden blinkende Glasobjekte andrehen will, italienische Studenten, die für Prüfungen lernen, ein Deutscher, der mit starkem Akzent lautstark versucht jemandem auf Englisch übers Handy über seine Ankunft zu informieren und französische Twens, die genau darüber lachen, eine Italienerin, die alle paar Sekunden ein Telefonat entgegennimmt und mit verschiedenen Leuten darüber palavert, dass Francesco bitte den Zweitschlüssel aus dem Schrank im Wohnzimmer holen möge, denn die Gäste seien bereits angekommen und sie käme später vorbei...man sollte wirklich häufiger Zug fahren...


No comments:

Post a Comment