Sunday, August 25, 2013

Was geht da in Rom vor sich...?

Augen auf Rom gerichtet...ein Parlament? Gesetze? Gerechtigkeit? Geld? Schulden? Steuern? die Mafia? bleiche Politikerfratzen mit dem ewig selben scheinheiligen Grinsen? Wir reden von einer Weggabelung, die alle Italiener in Richtung Himmel und Hölle aufteilt. Richtung Himmel gehen alle, die mit Politik zu tun haben, oder ansonsten auf zweifelhaftem Weg an sehr viel Geld gekommen sind, denen auch Schuldsprechungen nichts anhaben können, die mehr als 20.000 im Monat mitnehmen und ich will gar nicht erst von weiteren "Blessings" reden, mit denen man ganze Romanseiten füllen könnte. Und wir haben die Höllen-Seite, dahin gehen alle anderen, die man bis auf den letzten Tropfen hat ausbluten lassen und die in diesem Leben kein Bein mehr an die Erde bekommen, da sie trotz Uniabschluss keine Jobs finden und dennoch zur Kasse gebeten werden. Wie lange dauert das, so ein endgültiger Tod eines Landes? 2 Jahre? 5 Jahre? 10 Jahre?


No comments:

Post a Comment