Wednesday, July 3, 2013

Deutsche küsst man nicht II...

Während sich mancherorts sogar die Männer leidenschaftlich zur Begrüßung küssen, würden das die Männer hier in der Familie niemals, aber auch mir gegenüber nicht wagen. Hin und wieder tut es meine Schwiegermutter, aber auch nur, wenn sie mich eine ganze Weile nicht mehr gesehen hat. Ebenso meine Schwägerin und Nichte. Also wenn überhaupt, dann nur die Frauen und das dann selten. Einige Cousinen meiner besseren Hälfte trauten sich das bei mir etwas zögerlich erst nach einem Jahr des Kennens und nach zwei gemeinsam gefeierten Santa-Lucia-Partys, andere wiederum halten sich da ganz bedeckt, ohne dabei zwangsläufig an Herzlichkeit einzubüßen. Hingegen hatte meine bessere Hälfte beim allerersten Treffen sofort links und rechts geküsst, ohne dass es mich verschreckt hätte. Deswegen ist mir nicht klar, wieso über diese kulturelle Deutsche-küsst-man-nicht-Regel dann auf einmal ein stummes Einvernehmen besteht. Auch die Freunde meiner besseren Hälfte schwimmen auf der Welle mit und winken lieber freundlich, als dass sie auf Tuchfühlung gehen. Nur Kumpel Roberto, seines Zeichens Sänger und Schwiegersohn von Zucchero, lief gestern hier im Haus auf mich zu, zog mich mit Schwung an sich und schmatzte laut einmal links und einmal rechts. Nicht aber ohne vorher laut zu warnen "Ma ti bacio, eh!" Und wurde ich rot? Nein, wieso auch, denn auch wir Deutschen können mit Küsschen links und Küsschen rechts sehr gut umgehen...besser als wenn man uns wie Exoten behandelt... ;)





No comments:

Post a Comment