Sunday, June 9, 2013

Wunschträume...

Wunder geschehen nicht so ohne Weiteres, für den Erfolg und die Entwicklung muss im Allgemeinen hart gearbeitet werden. Bin ja auch schon sehr zufrieden, z.B. mit dem Zustand des Hauses. Aber wenn man einfach SCHNIPS machen könnte?
Dann gäbe es schon die schicke neue Einbauküche mit gleichmäßigen Fronten und genug Platz für Allesschneider, Brotmaschine und Müslispender, mit indirekter Beleuchtung in den Ecken und gezielter Beleuchtung über den Arbeitsflächen. Dann hätte ich viele Rezepte auf Lager, die ich sowohl kochend als auch backend zubereiten könnte. Dann wäre das Wohnzimmer fertig eingerichtet mit den zentralen Farben grau und braun mit dem Sofa ausgerichtet auf den Kamin und den Fernseher darüber. Der Esstisch wäre am Fenster und der Kronleuchter würde ihn erleuchten. Das bad hätte neue Fliesen und eine neue Beleuchtung, das Arbeitszimmer wäre ein Ankleidezimmer mit Teppich, großem Spiegel und Chaiselongue und einheitlichen Schränken und Kommoden für Koffer, Taschen, Schuhe und Kleidung für alle Lebenslagen. Das Gästezimmer wäre das Schlafzimmer mit eigenem Fernseher, neuem Eisenbett und Bücherregalen, Sesseln und Rückzugsmöglichkeiten. Der Vorraum vor dem Dachboden hätte einen kleinen Tisch mit Sessel, ein neues Fenster und eigenes Licht. Der Dachboden wäre ausgebaut, erhöht und zu einem richtigen Zimmer umfunktioniert mit neuen Gauben und richtigen Fenstern. Das Schlafzimmer wäre ein Büro mit eigenem Telefon und aller Ausstattung, die man für ein angegliedertes Gästezimmer bräuchte. Der Innenhof wäre ein Blütenmeer mit Terracottafußboden, edlen Draußenmöbeln und langen, weißen Gardinen zur Sonnenabschirmung. Der Shop wäre komplett renoviert mit eigener Küche und einem Allzweckraum für Unterricht, Meetings und Partys unter stylishen Lampen. Der Keller würde eine beachtliche Sammlung an Wein aufweisen, eine musikalischen Hightechausstattung und auch die Bar wäre zu allen alkoholischen und stylischen Schandtaten bereit. Man könnte im Sommer dort Mahlzeiten einnehmen und auch zu Weinempfängen einladen. Der Garten wäre ebenfalls ein mediterranes Blütenmeer mit üppigen Pflanzen, lauschigen Ecken und dem Feeling eines ewig dauernden Sommers, mit sprießendem Oleander, Flieder und einer alles überwuchernden Bougainillea. Jeden Tag könnte man neues Gemüse und Obst ernten und ein Pool und ein großer Esstisch im Sonnenschein würden einladend auf Gäste warten. Das Haus wäre darüberhinaus in einer typischen Toskanafarbe gestrichen und verschiedene Beleuchtungssysteme würden den Garten in ein zauberhaftes Licht tauchen.
Tja,...fast... ;)


No comments:

Post a Comment