Thursday, May 23, 2013

Skurriler Erfahrungsschatz...

Eine Ladung der elektrischen Zahnbürste hält genau 10 Tage, eine französische Seife 4 Monate bei gleichzeitiger Benutzung einer Flüssigseife, die 7 Monate hält, eine Zahnpastatube hält einen Monat, ein 8er Pack Toilettenpapier ebenfalls. Für zwei Portionen Pasta braucht man die Hälfte der Packung, der Putzstein ist nach einem Monat aufgebraucht, eine Packung Wattestäbchen nach 3 Monaten. Die Beleuchtung an der hiesigen Burg wird um 1 Uhr nachts abgestellt und sämtliche 4 Gassirouten durch den Ort, die ich je ausprobiert habe, dauern allesamt 30 Minuten. Das heiße Wasser im neuen Boiler ist nach 15 Minuten warm und nach 10 Minuten Spülen aufgebraucht. Das Hauslimit liegt bei 3000W, der Wasserkocher hat 2200W, ebenso der neue Staubsauger. Der 17 Uhr Bus fährt grundsätzlich um 17:05 am Haus vorbei und eine Dose unserer Lieblingsbohnen kostet 39c, während man für 99c 4 Bioeier bekommt. Im Winter fällt die Temperatur im Keller nie unter 11°, im Sommer hingegen übersteigt sie nie die 25°-Grenze. Lidl hat hier sonntags geöffnet, ebenso wie die Bar um die Ecke, die dafür am Montag geschlossen hat. Es dauert genau 5 Minuten mit dem Auto ins Stadtzentrum, aber 30 Minuten zu Fuß zurück. Manchmal fragt man sich schon worauf man eigentlich so achtet...




No comments:

Post a Comment